SOS mit Arduino blinken

Wir lassen eine LED per Arduino den Morse-Code für SOS blinken. Dieser ist kurz-kurz-kurz, lang-lang-lang, kurz, kurz, kurz (··· ––– ···).

Schaltplan

Arduino Blink mit Widerstand
Kurzes Beinchen der LED links, also am Kabel zum GND-Pin

Wir verbinden das kurze Beinchen der LED per Breadboard mit dem GND-Pin, das langen Beinchen in Pin 13 über einen Widerstand (220Ohm) mit Pin 13. Dieser wird als Output deklariert. Nun schalten wir ihn dem Morse-Code entsprechend ein und aus. Die Delays steuern, wie lange die LED ein- bzw. ausgeschaltet wird. 

Code

 /* SOS im Morse-Code blinken
 Dieses Programm lässt eine LED am Arduino-Pin 13 ein SOS im Morse-Code blinken.
 Beispiel von www.startHardware.org
 Autor: Stefan Hermann
 Lizenz: CC-BY 4.0
 */ 

 int ledPin = 13;
 void setup() {
   pinMode(ledPin, OUTPUT);
 }
 void loop() {
   // Buchstabe S
   digitalWrite(ledPin, HIGH);
   delay(100);
   digitalWrite(ledPin, LOW);
   delay(100);
 digitalWrite(ledPin, HIGH);
   delay(100);
   digitalWrite(ledPin, LOW);
   delay(100);
 digitalWrite(ledPin, HIGH);
   delay(100);
   digitalWrite(ledPin, LOW);
   delay(300);
 // Buchstabe O
   digitalWrite(ledPin, HIGH);
   delay(300);
   digitalWrite(ledPin, LOW);
   delay(300);
 digitalWrite(ledPin, HIGH);
   delay(300);
   digitalWrite(ledPin, LOW);
   delay(300);
 digitalWrite(ledPin, HIGH);
   delay(300);
   digitalWrite(ledPin, LOW);
   delay(300);
 // Buchstabe S
   digitalWrite(ledPin, HIGH);
   delay(100);
   digitalWrite(ledPin, LOW);
   delay(100);
 digitalWrite(ledPin, HIGH);
   delay(100);
   digitalWrite(ledPin, LOW);
   delay(100);
 digitalWrite(ledPin, HIGH);
   delay(100);
   digitalWrite(ledPin, LOW);
   delay(1000);
 }
Link

Projektwebsite

Anzeige: Böse Shirts für Menschen mit Humor

Findest Du die Möglichkeiten mit Arduino auch so faszinierend? Blickst Du auch gern hinter die Kulissen um zu verstehen, wie die Welt funktioniert? Dann empfehle ich Dir das Buch: Mit Arduino die elektronische Welt entdecken* – Damit wirst Du zum Arduino-Profi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.