Zum Inhalt springen

Abfragen

    Eine Abfrage prüft, ob z.B. eine Variable einen bestimmten Wert hat. Abfragen können also den Programmablauf steuern.

    if-Abfrage
    Die if-Abfrage prüft, ob die übergebene Bedingung wahr ist. Wenn sie wahr ist, wird der Anweisungsblock durchlaufen, ist sie falsch, kann man einen alternativen Anweisungsblock (else) ausführen lassen.

    if (digitalRead(btnPin)==HIGH) {
      // Anweisungsblock für wahr
      digitalWrite(ledPin,HIGH);
      } else {
      // Anweisungsblock für falsch
      digitalWrite(ledPin,LOW);
    }

    Wenn der Button am btnPin gleich HIGH ist, wird die LED am ledPin eingeschaltet (HIGH), sonst wird sie abgeschaltet (LOW).


    Sieh dir jetzt meinen neuen Arduino-Videokurs an: Jetzt ansehen!


    switch-case-Abfrage
    Will man einen Wert auf verschiedene Zustände prüfen, bietet sich die switch-case-Abfrage an. Die Struktur sieht so aus:

    switch (meineVariable) {
      case 1:
        befehl1;
        break;
      case 2:
        befehl2;
        break;
      default:
        befehl3;
        break;
    }

    Hierbei wird der Block case 1 ausgeführt, wenn meineVariable == 1 ist. Ist sie 2, wird der Block case 2 ausgeführt. Ist sie weder 1 noch 2, wird der Block default ausgeführt. Wichtig sind die break-Befehle. Sie veranlassen das Programm, aus der Abfrage zu springen.

    13 Gedanken zu „Abfragen“

    1. Pingback: Arduino Valentinstag: Romantisches Wandlicht – mit LED-Stripe

    2. Hallo,
      im letzten Jahr habt Ihr mir sehr geholfen mit der do while Abfrage. Nun möchte ich eine Geschwindigkeitsmessung programmieren; wie kann ich einen Timer starten, stoppen und das Ergebnis auf dem Display ausgeben? Programmablaufplan in Basic:
      – Abfrage der Lichtschranke; A=Timer
      – 5 sec. warten
      – Abfrage der Lichtschranke; B=Timer
      – C=B-A
      -print C
      wie macht man das mit dem Arduino Mega?
      Wer kann mir helfen?
      Gruß Uli.

    Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.