Zum Inhalt springen

Arduino Software

    Die Arduino Software findet man auf der Webseite Arduino.cc. Hier kann man zwischen einer Windows, Mac OS X und Linuxversion wählen. Die Software ist komplett kostenlos.

    arduino-software

    Für die Installation gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung auf der Arduino-Website.

    Für ältere Arduino-Boards (Arduino NG, Diecimila oder Duemilanove) benötigt man zu dem eigentlichen Arduino-Programm auch einen FTDI Treiber, der mit dem Installationspaket kommt, aber separat installiert werden muss. Er dient der Datenübertragung zum Arduino-Board.


    Sieh dir jetzt meinen neuen Arduino-Videokurs an: Jetzt ansehen!


    Hat man die Installation abgeschlossen, kann man das Arduino-Board an den Computer anschließen und die Arduino-Software starten.

    Ganz oben befindet sich das Hauptmenü, darunter einige Symbole:

    • arduino-compilierenKompilieren (Programm auf Fehler überprüfen)
    • arduino-uploadUpload (Übertragen auf Arduino Board)
    • arduino-neuedateineuen Sketch erstellen (Programme in Arduino heißen Sketch)
    • Arduino Menüeinträge ÖffnenSketch öffnen
    • arduino-speichernSketch speichern
    • arduino-serialmonitorseriellen Monitor öffnen

    Wichtig für eine korrekte Kommunikation zwischen dem Board und der Software ist, dass der richtige Port ausgewählt ist. Um den Port auszuwählen, klickt man im Hauptmenü auf Werkzeuge > Serial Port und wählt dort das Arduino-Board aus der Liste aus. Bei Mac-Benutzern ist es normalerweise der oberste Punkt in der Liste.

    Nun muss noch das richtige Arduino-Modell ausgewählt werden (Werkzeuge > Platine), z.B. Arduino UNO.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

     

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.