DomeDrum

Die DomeDrum ist als Interface zum Trommeln konzipiert. Sie ist stabil und hält auch feste Schläge aus. Gleichzeitig ermöglicht sie weiche Übergänge, wie es auch bei einer echten Trommel zu erwarten wäre. Obwohl es sich um einen MIDI-Controller handelt, lässt die DomeDrum die Technik hinter der Eingabe vergessen, sodass sich die Spieler.in ganz auf die Musik konzentrieren kann.

Video

DomeDrum from Paul Vollmer on Vimeo.

Formale Sprache

Die DomeDrum basiert auf einer kuppelartigen Grundform, die an die Hang erinnert. Die Distanz zu Fell bespannten Trommeln ist bewusst groß gehalten, da diese aus technischen Einschränkungen entsteht und sich die konvexe Form besser bespielen lässt.

Domedrum Grundform

Bauteile

Aufbau

Domedrum SchaltplanDie DomeDrum basiert auf dem Teensy 2.0 Board und verwendet neun drucksensitive Taster (FSR). Diese werden per analoger Eingabe ausgelesen, in USB-MIDI-Signale konvertiert und (wie im Video zu sehen) von Ableton Live als Töne ausgegeben. Zur Steuerung von Effekten ist noch eine Druck-Sensitive Fläche eingebaut.

Code

Der Code steht zum Download auf Github bereit.

Credits

Dieses Projekt ist von

entwickelt worden, die es StartHardware freundlicher Weise zur Verfügung gestellt haben.

Hier geht es zur Projektwebsite.

Anzeige: Böse Shirts für Menschen mit Humor

Findest Du die Möglichkeiten mit Arduino auch so faszinierend? Blickst Du auch gern hinter die Kulissen um zu verstehen, wie die Welt funktioniert? Dann empfehle ich Dir das Buch: Arduino: Kompendium: Elektronik, Programmierung und Projekte* – Damit wirst Du zum Arduino-Profi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.