Keyboardhack – Anleitung

Als Hacking bezeichnet man einen Eingriff in elektronische Geräte um deren Funktion in neuem Kontext zu verwenden. Populärer Vertreter ist der so genannte Keyboardhack, bei dem die Platine einer Computertastatur mit neuen Schaltern und Sensoren ausgestattet wird.

Um einen Keyboardhack durchzuführen, muss man als erstes eine Tastatur zerlegen. Man kann kabelgebundene oder auch Funktastaturen verwenden.

Keyboard aufschrauben

Als erstes werden alle Schrauben des Tastaturgehäuses entfernt.

Keyboard Controller in der Tastatur

Für den Keyboardhack wird der Controller der Tastatur benötigt. Es handelt sich um eine kleine Platine, die alle Tastatureingaben auswertet und an den Computer sendet. Bei Funktastaturen ist der Controller mit einer Antenne (langes Kabel) und der Batterieaufnahme verbunden.

Auf der Controller-Platine befinden sich die Anschlusspads. Manchmal sind diese mit einem schwarzen Kontaktlack überzogen, den man vor dem Löten mit Schleifpapier entfernen muss.

Keyboard Controller Pins finden

Da jeder Controller unterschiedlich belegt ist, muss man die Kontaktstellen (Pins) austesten. Dazu muss der Controller an einen Computer angeschlossen werden.

Mit einem Kabel verbindet man nun zwei Pins und testet, welches Signal an den Computer gesendet wird. Diese lassen sich z.B. in einem Texteditor anzeigen. Will man auch Steuerzeichen auslesen, kann man den Pinfinder von Marcus Paeschke verwenden. Er funktioniert direkt im Browser und liest fast alle Zeichen aus.

Hat man die Pins gefunden, die man verwenden will, lötet man Kabel und Sensoren an den Controller.

Pins anlöten

Im Beispiel ist ein einfacher Neigungsschalter mit der Leertasten-Funktion verbunden.

Neigungsschalter an Keyboard Controller gelötet

Natürlich kann man auch wesentlich mehr Tasten durch Sensoren ersetzen. Alarmmatten, die darauf reagieren, ob jemand drauf steht, Neigungsschalter, die lageabhängig schalten, Glasbruchsensoren – alles, was ein digitales Signal (an/aus) liefert ist grundsätzlich als Sensor geeignet.

Keyboardhack als Interface an einer Keule

Das fertige Projekt ist ein Interface für ein Flash-Spiel, bei dem man als Neandertaler die Keule schwingen muss.

Hast du weitere Fragen? Probier doch mal unser brandneues Forum zu Arduino aus!

One thought on “Keyboardhack – Anleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.