Arduino Motorsteuerung per Relais

Um Motoren per Arduino zu steuern gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Eine sehr zuverlässige ist die Steuerung per Relais.

Bei der Motorsteuerung per Relais wird der zu steuernde Motor (z.B. Linearmotor, Elektromotor, Pumpenmotor) mit einer externen Spannungsversorgung über ein oder zwei Relais verbunden. Wenn der Motor nur ein- oder ausgeschaltet werden soll, reicht ein Relais, soll auch die Drehrichtung geändert werden, benötigt man zwei.

Schaltplan

Arduino Motorsteuerung Relais

Es bietet sich an, fertige Relais-Module zu verwenden. Sie sind relativ günstig und man spart sich Verstärkerschaltung und Freilaufdioden, die man zum Betreiben der Relais benötigen würde. 

Die Schaltstufen der Relais werden als Umschalter verwendet, können also entweder Plus oder Minus an den Motor schicken. 

Funktionsweise

Zwei digitale Pins des Arduino-Boards steuern die Relais. In der Tabelle lässt sich das Verhalten ablesen:

Out1Out2Relais-Output1Relais-Output2Motor
LOWLOWPlusPluskeine Bewegung
LOWHIGHPlusMinusRechtslauf
HIGHLOWMinusPlusLinkslauf
HIGHHIGHMinusMinuskeine Bewegung

Code: Arduino Motorsteuerung mit Relais

int relais1pin = 7;
int relais2pin = 10;

void setup() {
  pinMode(relais1pin,OUTPUT);
  pinMode(relais2pin,OUTPUT);
}

void loop() {
  // keine Bewegung
  digitalWrite(relais1pin,HIGH);
  digitalWrite(relais2pin,HIGH);
  delay(1000);

  // Rechtslauf
  digitalWrite(relais1pin,HIGH);
  digitalWrite(relais2pin,LOW);
  delay(1000);

  // keine Bewegung
  digitalWrite(relais1pin,LOW);
  digitalWrite(relais2pin,LOW);
  delay(1000);

  // Linkslauf
  digitalWrite(relais1pin,LOW);
  digitalWrite(relais2pin,HIGH);
  delay(1000);

}

Einfache Steuerung mit Basis-Bauteilen

Schaltrelais schaltet Motor

Im einfachsten Fall will man einen Motor nur an- oder ausschalten. Dafür bietet sich eine Relaisschaltung an. Je nach Größe des Motors kann so ein extra Netzteil gewählt werden. Man benötigt einen NPN-Transistor mit Vorwiderstand (500 – 1kOhm) und eine Freilaufdiode: z.B. die 1N4001.

Der Nachteil ist, dass der Motor nur in eine Richtung und in einer Geschwindigkeit laufen kann.

Ich würde mich freuen, wenn du diesen Beitrag bewerten würdest :-)

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Ich hoffe, der Beitrag hilft dir weiter. Und falls du weitere Fragen hast, stelle sie gern hier im Arduino-Forum.

Du willst noch tiefer in die Materie einsteigen? Dann präsentiere ich dir die neuen E-Books von StartHardware:

  • 20 Lektionen
  • Projektbasiert und kurzweilig
  • Aus den Erfahrungen unzähliger Workshops
  • Sofortiger Download

  • Die beliebtesten Projekte von StartHardware
  • Mit Code, Schaltplan und Erklärungen
  • Fachwissen-Kapitel
  • Sofortiger Download


Willst du lieber ein Buch zum Anfassen? Dann werde mit diesem hier zum Arduino-Experten! Arduino: Kompendium: Elektronik, Programmierung und Projekte* – Damit lernst du alle Tricks!

8 thoughts on “Arduino Motorsteuerung per Relais

  1. Servus,
    vielen Dank für die tollen Einführungen und die Webseite. Als totaler Anfänger hätte ich eine – vermutlich ziemlich dumme – Frage: was nehme ich denn hier zb für einen 12V Motor für ein 12V Netzteil her? Und wie verbindet man das am einfachsten mit dem Steckbrett?
    Vielen Dank und viele Grüße

  2. Hallo,
    erstmal Danke für die Mühe, die Tutorials haben mir gut gefallen. Ich hätte noch eine Frage zu dem Schaltrelais, was nimmt man da am Besten? Hast du da evtl. ne Reichelt oder Conrad Empfehlung!?

  3. Guten Morgen
    ich will versuchen, diese Schaltung nachzubauen und damit versuchen einen normalen Motor zum laufen zu kriegen. Wie sieht denn der C-Code dazu aus?
    danke für die Hilfe
    Tom

Comments are closed.