Zum Inhalt springen
RailFX Arduino Sound Modul

RailFX: Sound-Modul mit Arduino

    Dieses Sound-Modul mit Arduino des RailFX-Systems spielt MP3 und WAV Dateien von einer SD-Karte ab. Über die Zeitsteuerung des Control-Modul lassen sich unterschiedliche Szenarien realisieren.

    Bauteile

    Schaltung

    RailFX Arduino Sound Modul MP3 Ton Lautsprecher

    Das RailFX Sound-Modul basiert auf dem Arduino-Nano. An seinen Pins 2 und 3 ist es mit dem DFPlayer Mini verbunden. Dabei handelt es sich um einen MP3-Player, der Dateien von einer SD-Karte abspielt. Er wird über die Arduino-Pins GND und 5V mit Storm versorgt.

    Am DFPlayer ist ebenfalls ein Lautsprecher angeschlossen. Es bietet sich an, die Spannung mit einem Elektrolytkondensator (z.B. 100uF, 16V) zu stabilisieren.


    Sieh dir jetzt meinen neuen Arduino-Videokurs an: Jetzt ansehen!


    Achtung: Am Pin A4 wird das Control-Signal des RailFX Control-Moduls angelegt. Es steuert die Tageszeit und ist zwingend erforderlich.

    Vorbereitung

    Für die Tonausgabe wird der DFPlayer Mini verwendet. Er spielt MP3- und WAV-Dateien von einer SD-Karte ab. Für die Nutzung muss die DFPlayer Mini Bibliothek eingebunden werden. Klicke dafür im Arduino-Menü auf Sketch>Bibliotheken einbinden>Bibliotheken verwalten und gib im Suchfeld »dfplayer mini« ein. Installiere die Bibliothek DFPlayer Mini MP3 by Makuna in der aktuellen Version.

    Die SD-Karte muss im FAT16 oder FAT32-Dateisystem formatiert sein. Darüber hinaus müssen sich die Dateien im Ordner »01« befinden und die Dateinamen müssen aufeinander folgend 001.mp3, 002.mp3, 003.mp3 usw. benannt sein. Wie erwähnt, dürfen auch WAV-Dateien verwendet werden: 001.mp3, 002.wav, 003.mp3 …

    Ein paar Beispieldateien kann man hier herunterladen. (Ordner in 01 umbenennen und in das Hauptverzeichnis der SD-Karte.)

    Im Array spieleSoundInStunde kann man dann entscheiden, wann eine bestimmte Sound-Datei abgespielt werden soll. Damit kann man komplexe akustische Szenarien umsetzen, z.B. Vogelzwitschern am Morgen, Berufsverkehr am Nachmittag oder eine grölende Gruppe betrunkener Touristen (klar, können auch Fußballfans oder ein Junggesellinnenabschied sein) in der Nacht.

    Einstellungen im Code

    int lautstaerke = 10;                      // Lautstärke des DFPlayers (0 – 30);
    int mp3WahrscheinlichkeitJeStunde[24] = {10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10}; // Wahrscheinlichkeit, mit der MP3s abgespielt werden, 10 oft, 100 selten
    const int mp3Anzahl = 10; // Menge der MP3-Dateien auf der SD-Karte
    int mp3Dauer[mp3Anzahl] = {16, 16, 15, 17, 17, 18, 19, 18, 19, 9}; // Dauer der MP3-Dateien in Sekunden
    int spieleSoundInStunde[24][mp3Anzahl] = {
      {1, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  0 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {1, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  1 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {1, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  2 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {1, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  3 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {1, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  4 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {1, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  5 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  6 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  7 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  8 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  9 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 10 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 11 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 12 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 13 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 14 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 15 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 16 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 17 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, 1}, // Welche MP3s werden um 18 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, 1}, // Welche MP3s werden um 19 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, 1}, // Welche MP3s werden um 20 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, 1}, // Welche MP3s werden um 21 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, 1}, // Welche MP3s werden um 22 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, 1}  // Welche MP3s werden um 23 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
    };

    Im Code kann man die Lautstärke des DFPlayers über die Variable lautstaerke einstellen. Darüber hinaus sollte man die Anzahl der MP3s in der Variable mp3Anzahl angeben.

    Über die Variable mp3WahrscheinlichkeitJeStunde kann man die Wahrscheinlichkeit bestimmen, mit der ein Sound abgespielt wird. Je kleiner der Wert, desto öfter wird ein Sound abgespielt.

    Das Array spieleSoundInStunde[24][mp3Anzahl] entscheidet darüber, zu welcher Stunde eine Sound-Datei (per Zufall) abgespielt wird. Dabei bedeutet 0, dass sie nicht und 1, dass sie abgespielt wird. Die Länge der jeweiligen Zeilen muss mit der Anzahl der Sound-Dateien übereinstimmen.

    Code: Sound-Modul mit Arduino

    /*
         Rail-FX Sound-Modul
         StartHardware.org
    
         Permalink: https://starthardware.org/railfx-sound-modul-mit-arduino/
    */
    
    #include "SoftwareSerial.h"              // Wird für den DFPlayer benötigt
    #include "DFRobotDFPlayerMini.h"         // Wird für den DFPlayer benötigt
    
    /* ***** ***** Einstellungen ***** ***** ***** *****  ***** ***** ***** *****  ***** ***** ***** ***** */
    
    int lautstaerke = 10;                      // Lautstärke des DFPlayers (0 – 30);
    int mp3WahrscheinlichkeitJeStunde[24] = {10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10, 10}; // Wahrscheinlichkeit, mit der MP3s abgespielt werden, 10 oft, 100 selten
    
    const int mp3Anzahl = 10; // Menge der MP3 Dateien auf der SD-Karte
    int mp3Dauer[mp3Anzahl] = {14, 10, 12, 20, 54, 30, 39, 45, 22, 3}; // Dauer der MP3 Dateien in Sekunden
    
    int spieleSoundInStunde[24][mp3Anzahl] = {
      {1, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  0 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {1, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  1 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {1, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  2 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {1, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  3 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {1, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  4 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {1, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  5 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
    
      {0, 0, 0, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  6 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  7 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  8 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um  9 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 10 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 1, 1, 0, 0, 0, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 11 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
    
      {0, 0, 0, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 12 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 13 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 14 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 15 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 16 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0}, // Welche MP3s werden um 17 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
    
      {0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, 1}, // Welche MP3s werden um 18 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, 1}, // Welche MP3s werden um 19 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, 1}, // Welche MP3s werden um 20 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, 1}, // Welche MP3s werden um 21 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, 1}, // Welche MP3s werden um 22 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
      {0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, 1}  // Welche MP3s werden um 23 Uhr abgespielt? 1 = abspielen, 0 = nicht abspielen
    };
    
    int mp3proStunde[24][mp3Anzahl];
    int mp3AnzahlproStunde[24];
    
    int arrayIndex = 0;                         // Hilfsvariable
    
    
    
    /* ***** ***** Ab hier beginnt der Programmcode, der nicht angepasst werden muss ***** ***** ***** ***** */
    
    /* Speicher-Variablen */
    long soundTimer = 0;                     // Timer des DFPlayers
    long soundTimeout = 0;                   // Speichert die Abspieldauer des aktuellen MP3
    int soundState = 0;                      // Status des DFPlayers
    
    int soundRandom;
    int theSound;
    int soundPlaying = false;
    
    /* Variablen vom Controlmodul um die Uhrzeit festzustellen*/
    boolean receive = false;
    boolean receiveStarted = false;
    int receiveTimeout = 10;
    long receiveTimer = 0;
    int receivedTime = 0;
    int receivePulse = 0;
    int lastReceivePulse = 0;
    int receivePin = 18;
    int myTime = 1;
    
    /* Objekte anlegen */
    SoftwareSerial mySoftwareSerial(3, 2);   // RX, TX für den DFPlayer
    DFRobotDFPlayerMini myDFPlayer;          // DFPlayer Objekt
    
    #define PAYLOAD_SIZE 2                   // nötig für die Kommunikation zum Master
    int uhrzeit = 0;                         // speichert die Uhrzeit vom Master-Modul (0 und 255)
    byte nodePayload[PAYLOAD_SIZE];          // speichert die Daten vom Master-Modul zwischen
    
    void setup() {
      Serial.begin(115200);                  // started die serielle Kommunikation
      pinMode(receivePin, INPUT);            // Empfangspin vom Control-Modul
      mySoftwareSerial.begin(9600);          // started die serielle Kommunikation für den DFPlayer
      //randomSeed(19);
    
      /* DFPlayer Setup */
      Serial.println(F("Initializing DFPlayer ... "));
      if (!myDFPlayer.begin(mySoftwareSerial, false)) {  // nutze softwareSerial um mit dem DFPlayer zu sprechen
        Serial.println(F("Fehler: Prüfe Verbindung zum DFPlayer und SD-Karte"));
        while (true);
    
      }
    
      Serial.println(F("DFPlayer Mini online."));
      myDFPlayer.setTimeOut(1000);           // Set serial communictaion time out 500ms
      myDFPlayer.volume(lautstaerke);        // Einstellen der Lautstärke
      delay(1000);                           // Nach der Lautstärkeeinstellung sollte man etwas warten
    
      for (int i = 0; i < 24; i++) {              // zähle 24 Stunden durch
        arrayIndex = 0;                           // Hilfsvariable resetten
        for (int j = 0; j < mp3Anzahl; j++) {     // zähle alle MP3s durch
          if (spieleSoundInStunde[i][j] == 1) {   // Wenn mp3 zu der Stunde gespielt werden soll
            mp3proStunde[i][arrayIndex] = j;      // merke dir die mp3-Nummer
            arrayIndex++;
          }
        }
        mp3AnzahlproStunde[i] = arrayIndex;   // berechnet Anzahl der MP3s pro Stunde
      }
    }
    
    void loop() {
      receiveFunction();                      // Führe Anweisungen für Empfang aus
      if (receiveStarted == false) {          // Falls gerade keine Daten empfangen werden:
        soundAn();                            // Spiele Sound ab
      }
    }
    
    void soundAn() {
      switch (soundState) {
        case 0:
          if (mp3AnzahlproStunde[myTime] > 0) {
            soundRandom = random(mp3WahrscheinlichkeitJeStunde[myTime]);
            if (soundRandom < 1) {
              soundState = 1;
    
              theSound = random(mp3Anzahl) + 1;
              while (spieleSoundInStunde[myTime][theSound - 1] == 0) {
                theSound = random(mp3Anzahl) + 1;
              }
    
              soundTimer = millis();
              soundTimeout = mp3Dauer[theSound - 1] * 1000;
              Serial.print("Modellbauzeit: "); Serial.print(myTime); Serial.print("\t theSound: "); Serial.print(theSound); Serial.print("\t soundTimeout: "); Serial.print(millis()); Serial.print("\t soundTimeout: "); Serial.println(soundTimeout);
              myDFPlayer.playFolder(1, theSound); // play specific mp3 in SD:/01/001.mp3; Folder Name(01); File Name(1~255)
              soundPlaying = true;
    
            } else {
              soundTimer = millis();
              soundTimeout = 500;
              soundState = 1;
            }
          }
          break;
        case 1:
          if (soundTimer + soundTimeout < millis()) {
            //myDFPlayer.pause();
            soundPlaying = false;
            soundState = 0;
          }
          break;
      }
    }
    
    /* Funktionen für die Fehlerausgabe des DFPlayers und für Datenempfang vom Control-Modul*/
    
    void printDetail(uint8_t type, int value) {     // DF Player Fehlermeldungen
      switch (type) {
        case TimeOut:
          Serial.println(F("Time Out!"));
          break;
        case WrongStack:
          Serial.println(F("Stack Wrong!"));
          break;
        case DFPlayerCardInserted:
          Serial.println(F("Card Inserted!"));
          break;
        case DFPlayerCardRemoved:
          Serial.println(F("Card Removed!"));
          break;
        case DFPlayerCardOnline:
          Serial.println(F("Card Online!"));
          break;
        case DFPlayerUSBInserted:
          Serial.println("USB Inserted!");
          break;
        case DFPlayerUSBRemoved:
          Serial.println("USB Removed!");
          break;
        case DFPlayerPlayFinished:
          Serial.print(F("Number:"));
          Serial.print(value);
          Serial.println(F(" Play Finished!"));
          break;
        case DFPlayerError:
          Serial.print(F("DFPlayerError:"));
          switch (value) {
            case Busy:
              Serial.println(F("Card not found"));
              break;
            case Sleeping:
              Serial.println(F("Sleeping"));
              break;
            case SerialWrongStack:
              Serial.println(F("Get Wrong Stack"));
              break;
            case CheckSumNotMatch:
              Serial.println(F("Check Sum Not Match"));
              break;
            case FileIndexOut:
              Serial.println(F("File Index Out of Bound"));
              break;
            case FileMismatch:
              Serial.println(F("Cannot Find File"));
              break;
            case Advertise:
              Serial.println(F("In Advertise"));
              break;
            default:
              break;
          }
          break;
        default:
          break;
      }
    }
    
    /* ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** */
    
    void receiveFunction() {                      // Empfängt die Uhrzeit vom Control-Modul
      receivePulse = digitalRead(receivePin);     // Lies den Empfangspin aus
    
      if ((receiveTimer + receiveTimeout < millis()) && (receiveStarted == true)) {
        // Bei Timeout und aktivem Empfang
        receiveStarted = false;                   // beende aktiven Empfang
        myTime = receivedTime - 1;                // speichere die empfangene Zeit
        receivedTime = 0;                         // setze die Hilfsvariable zum Zeitempfang zurück
        Serial.print("Modelbauzeit\t"); Serial.println(myTime);                  // serielle Ausgabe
      }
      // falls ein Puls am Empfangspin erfasst wird, der vorher nicht da war
      if ((receivePulse == 0) && (lastReceivePulse == 1)) {
        receiveTimer = millis();                  // starte Timer neu
        if (receiveStarted == false) receiveStarted = true;  // starte aktiven Empfang, wenn noch nicht geschehen
        receivedTime++;                           // es gab einen Puls, also erhöhe die Hilfsvariable zum Zeitempfang
      }
      lastReceivePulse = receivePulse;            // aktuellen Zustand am Pin für nächsten Durchlauf merken
    }

    Wenn dir das Projekt gefallen hat und du von weiteren interessanten Projekten inspiriert werden willst, sieh dir doch mal mein neues E-Book »Arduino Projekte Volume 1« an!

    • Die beliebtesten Arduino-Projekte von StartHardware
    • Inklusive Schaltplan, Beschreibung und Code
    • Arduino-Schnellstart-Kapitel
    • Kompakter Programmierkurs


    8 Gedanken zu „RailFX: Sound-Modul mit Arduino“

    1. Hallo Stefan

      ich versuche seit ein paar Tagen dieses Soundmodul zum laufen zu bekommen. Aber es will mir nicht so richtig gelingen und mir gehen so langsam die ideen aus. Folgendes problem habe ich. In deiner Anleitung schreibst du man soll sich DFPlayer Mini MP3 by Makuna in die Bibliothek laden und im sketch steht dann
      “DFRobotDFPlayerMini” und nur der scheint auch zu gehen denn nur dann kann ich den sketch hochladen. Wenn ich dann alles einschalte kommt nur sehr sporadisch ein geräuche und dann auch nicht in voller länge. Habe alle von dir verlinkten Teile gekauft wenn ich denn mp3 player manuel starte kommt auch ein Ton. Ich habe einen befreundeten Modellbahner gebeten auch mal einen Testaufbau zu machen
      und er kommt zum selben ergebnis wie ich. wenn du magst können wir gerne auch telefonieren oder über Teamviewer nach einer lösung suchen sofern du magst.
      Meine Telefonnummer:[…]

      Mit freundlichen Grüßen
      Matthias Wesner

      1. Hi Matthias,

        telefonisch schaffe ich es zeitlich leider nicht. (Deine Nummer hab ich mal aus dem Kommentar entfernt.)
        Das Problem hatte ich aber auch mal. Da hatte ich ein fast gleich aussehendes MP3-Modul, war aber nicht der DFPlayer. Bist du sicher, dass du den DFPlayer hast? Sollte auf der Platine stehen.

        Liebe Grüße

        Stefan

    2. Hallo Stefan,

      sehr tolle Arbeit und werde einiges auf meiner Platte mit einbauen.
      Meine Frage ist, ob es bei den Soundmodul die Möglichkeit gibt, eine bestimmte mp3 immer zu jeder vollen Stunde zu spielen (Schlagen einer Kirchturmuhr).

      Vielen Dank für deine Antwort und mit freundlichen Grüßen
      Michael Kühn

      1. Hi Michael, das ist ja eine tolle Idee. Da mache ich bald ein bald Modul draus. Klar geht das. Ich schreib dir dann, wenn es fertig ist :-) Liebe Grüße Stefan

    3. Hi Stefan,
      auch dieses Modul ist super
      ich habe nur ein Problem mit der Ordner Struktur. Du schreibst das Alle Sound Dateien im Ordner 01 gespeichert werden müssen, etwas weiter unten steht das die Dateien auf 24 Ordner 01,02,03 …. verteilt werden müssen. Wie muß das genau aussehen ? Ordner 01 und darunter 24 weitere Ordner und da dann die Sound Dateien, oder 24 Ordner auf der obersten Ebene, aber da nimmt er nur aus 01.

      Vielen Dank und Grüsse
      Peter

      1. Hi Peter, ich hab jetzt mal einen Screenshot der Ordnerstruktur mit eingefügt. Ich hoffe, das hilft. :-) Liebe Grüße Stefan

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

     

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.