Zum Inhalt springen

Schleifen

    Schleifen können Anweisungen bis zum Erreichen einer Abbruchbedingung wiederholen.

    for-Schleife
    Die for-Schleife hat folgende Struktur:

    for (int i=0; i<10; i++){
      // Anweisungen
    }

    Als Parameter werden in den Klammern die Initialisierung (int i=0), die Abbruchbedingung(i<10) und die Fortsetzung (i++) übergeben.


    Sieh dir jetzt meinen neuen Arduino-Videokurs an: Jetzt ansehen!


    Alle Anweisungen, die in den geschweiften Klammern stehen, werden so lange wiederholt, bis die Abbruchbedingung erfüllt ist.

    do-while Schleife
    Die do-while Schleife wird auch so lange wiederholt, bis eine Abbruchbedingung eintrifft, allerdings sorgt die do-while Schleife nicht selbst dafür.

    do {
      delay(50);
      x = analogRead(3);  // prüft den Sensorwert am Pin 3
    } while (x < 100);

    17 Gedanken zu „Schleifen“

    1. moin, ich möchte eine for schleife unterbrechen können und zwar per tastendruck, der taster kommt von einem lcd shild und wir analog angesteuert.
      wie kann ich in die for schleife so einen unterbrechung einbauen, hab das schon mit break versucht aber dann bricht nach einem durchgang die schleife schon ab.

      bitte um hilfe

    2. Hallo,
      ich habe ein Problem:
      Ich möchte zwei Schrittmotoren getrennt und in verschiedene Richtungen gleichzeitig laufen lassen.
      Nun habe ich alle Abläufe eingegeben. Nun muss ich die Anzahl der Umdrehungen jeweils verlängern damit sich die Motoren länger drehen. Außerdem brauche ich eine geeignete Schleife die diese Abläufe häufig wiederholt.
      Ich bin auf diesem Gebiet eine Laie und benötige dringend Hilfe.

      Vielen Dank im vorraus.

    3. Kann ich in die Fortsetzungsbedingung bei der Firma Schleife auch

      digitalWrite (Teig, HiGh);
      Delay(5);
      …..

      Usw. Eingeben?

    4. Hallo Ihr Schleifen-Experten,
      ich programmiere gerade eine Modelleisenbahn mit einem Arduino: Von A geht es nach B von da zu C und von C wieder zurück nach A. Das Ein- und Ausschalten der Relais mit den entsprechenden Pausen funktioniert gut. Die Abfrage an PIN 2 für die Gleisbesetzmeldungen bekomme ich nicht hin. Könnt Ihr mir helfen?
      In GW-Basic mit Zeilennummern bekomme ich es hin:
      1. Zeile: 100 Abfrage an PIN 2
      2. Zeile: 110 if m=112 then 130
      3. Zeile: 120 goto100
      4. Zeile: 130 fahre im Programm fort
      Wie bekomme ich im “Spaghetti-Programm” des Arduino die Endlosschleife hin, die erst dann verlassen wird, wenn das Ereignis von 0 nach 1 wechselt? Solange das Ereignis 0 bleibt soll erneut abgefragt werden, bis der Zug da ist und das Ereignis 1 wird.
      Vielen Dank schon mal im voraus.
      Gruß Uli.

    5. Hallo, ich möchte einen Potentiometer bauen, der mir mit 5 leds anzeigt, wie viel Volt anliegen ( also bei U<1 eine led, bei U<2 zwei leds usw.) kann ich dafür ein For-Schleife verwenden, wenn ja, wie?

    6. Arduino ist Klasse wenn man sich Anfangs dafür etwas Zeit nimmt. Ich hab mir schon einige brauchbare Anwendungen gebastelt ;-)

      @Mathias: … oder so…
      for(int i=0;i<99;i11)
      {
      //mach was gemacht werden muss
      }

      Grüassle, Horst

    Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.