Anzeige

Arduino und DHT22: Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen

Der DHT22-Sensor ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, um Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu messen. Es handelt sich um einen kalibrierten Sensor, der über eine One-Wire Schnittstelle (MaxDetect), also eine Datenleitung mit nur einem Kabel, angesprochen wird.

Schaltung: Arduino und DHT22

Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen mit dem DHT22 – Schaltung mit Fritzing erzeugt
Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen – Schaltung mit Fritzing erzeugt

Der Sensor benötigt außer einem Widerstand (4,7kΩ) keine weiteren Bauteile und arbeitet mit 5V. Legt man den Sensor mit den Gittern vor sich hin, ist der linke Pin der 5V+ Anschluss, der daneben der Datenpin, der noch mit einem Widerstand (4,7kΩ) mit 5V+ verbunden ist. Der ganz rechte Pin ist der GND. Pin 3 hat keine Funktion und muss nicht weiter beachtet werden.

Bauteile

Die Programm-Bibliothek, die man benötigt heißt DHT sensor library. Am einfachsten lässt sie sich installieren, indem man im Menü auf Sketch>Bibliothek-Einbinden>Bibliotheken verwalten klickt. Oben im Fenster befindet sich ein Eingabefeld, in dem man einfach DHT eingibt. Jetzt kann man die DHT sensor library anklicken und auf Installieren drücken. (Mehr Infos dazu unter: Bibliotheken in Arduino installieren – Danke an Bernd für den Hinweis.)

Beispielcode

Dieses Programm liest Temperatur und Luftfeuchtigkeit aus und stellt sie auf dem LCD-Display dar. Der Sensor kann nur alle ein bis zwei Sekunden ausgelesen werden. Darüber hinaus benötigt er eine Aufwärmphase von zwei Sekunden.

include <LiquidCrystal.h>
include <DHT.h>

define DHTPIN 8
define DHTTYPE DHT22

DHT dht(DHTPIN, DHTTYPE);                                  
LiquidCrystal lcd(12, 11, 5, 4, 3, 2);
float humidity, temperature;                               
 
void setup() {
   dht.begin();                                             
   lcd.begin(16, 2);   
 }
 void loop() {
   humidity = dht.readHumidity();                           
   temperature = dht.readTemperature();                     
   delay(2000);
   lcd.setCursor(8, 0);
   lcd.print("Temperatur:");
   lcd.setCursor(8, 1);
   lcd.print("Humidity:");
   lcd.setCursor(0, 0);
   lcd.print(temperature);
   lcd.setCursor(0, 1);
   lcd.print(humidity);
 }

Mit diesem Beispielcode lässt sich schon einiges anfangen. Die Bibliothek selbst bietet aber noch eine Reihe weiterer nützlicher Funktionen, wie z.B. der Fehlerauswertung des Sensors. Wer sich dafür interessiert, soll mal in der Arduino-Software das Beispiel Datei>Beispiele>DHT sensor library>Serial öffnen.


Wenn dir das Projekt gefallen hat und du von weiteren interessanten Projekten inspiriert werden willst, sieh dir doch mal mein neues E-Book an!

Darin findest du die beliebtesten Arduino-Projekte von StartHardware. Jedes Projekt umfasst Schaltplan, Bauteile, Beschreibung und Code. Für Einsteiger gibt es ein Arduino-Schnellstart-Kapitel und einen kompakten Programmierkurs. Zusätzlich findest du Zwischenkapitel mit Expertenwissen zu den Komponenten, die verwendet werden. Alle Code-Beispiele gibt es natürlich als Download.

Weitere Informationen findest du auf der Produktseite. Klicke jetzt auf den Button, um Details anzusehen.


Welches Projekt würdest du gern auf dieser Seite finden? Worüber soll ich schreiben? *


Stefan Hermann

Ich bin Stefan und arbeite seit 2007 mit Arduino. Als Designer und Produktmanager setze ich das Board in erster Linie zum Bau von Prototypen ein. Hier teile ich meine Faszination und Erfahrung mit dir!

9 thoughts on “Arduino und DHT22: Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen

  1. Hallo in die Runde,
    bezüglich der Genauigkeit würde mich mal interessieren welche preiswerten Alternativen es zum DHT22 gibt.
    Stimmt es, dass die rel. Luftfeuchtigkeit sehr ungenau erfasst wird?
    Ein HYT-221 wäre mir einfach zu teuer da ich in insgesamt sechs Räumen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitswerte erfassen möchte.
    Vielen Dank schon mal im Voraus.

    LG Patrick

  2. Dat erinnert mich an damals als ich soetwas Beruflich gemacht habe. ich habe meine Lunte nass gemacht und diese in die Luft gehalten damit ich so die Temperatur messen kann. mhhhhhh.

  3. Hallo Alex,
    dieser (Anfänger-) Fehler hat mich eine schlaflose Nacht gekostet. Hilfe fand ich hier:
    https://www.arduino.cc/en/pmwiki.php?n=Guide/Libraries#toc2

    Lade die Bibliothek als .ZIP – Datei runter.
    starte die Arduino IDE
    geh auf: Sketch > Bibliothek einbinden > .ZIP- Bibliothek hinzufügen.. > (hier jetzt deinen Ordner und die Bibliothek auswählen)
    dann sollte es funktionieren.

    Viel Erfolg dh4mbm

    (Ich weiß! Der Post ist schon älter, aber vieleicht haben andere Anfänger die selben Probleme wie wir.)

  4. Hallo
    ich erhalte ebenfalls beim Kompilieren dauernd die Fehlermeldung :
    Users/alex/Documents/Arduino/libraries/DHT22/DHT22.cpp:47:24: fatal error: WConstants.h: No such file or directory
    #include “WConstants.h”

    Bitte um Hilfe
    Danke

  5. Hallo

    Ich erhalte beim Kompilieren immer die Fehlermeldung:
    “C:Program Files (x86)ArduinolibrariesDHT22DHT22.cpp:47:24: fatal error: WConstants.h: No such file or Directory”

    Diese Zeile ist in DHT22.cpp unter: extern “C”

    Bitte um Hilfestellung.

  6. Hallo
    Ich möchte gerne folgende Schaltung bauen:
    1 Sensor misst die Temperatur
    wenn ein gewisser Schwellwert (zb 30 Grad) überschritten wird, sollen sich Lüfter einschalten (Standardlüfter wie sie in PCs verbaut sind)
    Ist dies mit dem Arduino möglich? Wie muss ich sowas Programmieren und Bauen?

    Danke für die Hilfe

  7. zum Thema temperatur und Luftfeuchtigkeit messen

    wie muß das Programm geändert werden, wenn das verwendete Display über I2C angeschlossen wird? zur einsparung von Pins(2 anstatt 6)

  8. hallo ich möchte die tempertatur von mehreren räumen erfassen wie bringe ich noch mehr sensoren ein danke im voraus bin absoluter anfänger

  9. Hallo,
    in dem Schaltbild fehlt der 4,7kΩ Widerstand zwischen +5V und dem Datenpin des Sensors.

    Gruß

    Jörg

Comments are closed.