Tetris-Melodie mit Arduino

Ich zeige dir, wie du die Tetris-Melodie mit Arduino spielen kannst. Dazu brauchst Du nur einen Piezo oder einen Transducer-Lautsprecher.

Eines der fesselndsten Spiele seiner Zeit war für mich Tetris (Wikipedia). Sicherlich gab es zu der Zeit neben den Super-Mario-Brothers wenig Alternativen – jedenfalls abseits des heimischen PCs. Und was war die Musik hypnotisierend?! Dazu kamen die Soundeffekte der Bausteine (die übrigens Tetriminos genannt werden). 

Heute bauen wir den Sound der 90’s nach!**

** Ja, das Spiel ist älter und selbst der Gameboy ist schon 89 erschienen, gezockt haben wir es aber in den 90ern auf dem Schulhof.

Bauteile für das Projekt

Ein Arduino-Set* oder Arduino, Kabel Piezo oder Transducer

Schaltplan

Tetris-Melodie mit Arduino

Der Schaltplan besteht im Grunde nur aus dem Speaker, der mit GND und einem digitalen Output des Arduinos verbunden ist. Achte auf die richtige Polung vom Speaker. Normalerweise ist irgendwo am Gehäuse ein Plus oder Minuszeichen aufgedruckt oder eingeprägt.

Code: Tetris-Melodie mit Arduino

Den Code habe ich auf Github gefunden und du kannst ihn auch von hier herunterladen:

Code-Download von Github.

Credits

Das Programm ist von Luke Cyca geschrieben, der sich hier viel Mühe gegeben hat.

Falls Dir das Projekt Tetris-Melodie mit Arduino gefallen hat, klicke doch auf den Like-Button. Über Kommentare freue ich mich auch immer! Viel Spaß beim Nachbauen und verändern. Vielleicht wäre das ja eine coole Türklingel-Melodie? 

Die Copyrights für den Tetris-Titelsong gehören der Tetris Holding, LLC.

Hast du weitere Fragen? Probier doch mal unser brandneues Forum zu Arduino aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.